Lebenswende – Lebenswände

Ende 2013 entstand die Idee zu diesem Workshop

 

Am Anfang fragte ich mich: „Was möchte ich richtig gerne tun?"

Da ich aus eigener Erfahrung weiß, wie hilfreich es ist, für die persönlichen Entwicklungen einen verbalen Sparringspartner zu haben, der die eigenen Fragestellungen aus einer viel neutraleren Sicht betrachten kann, habe ich
diesen Workshop auch so konzipiert. Es wird u.a. in wechselnden 2-er Gruppen gearbeitet. Die Teilnehmer können sich dadurch gegenseitig mit ihrem Wissen
und den fremden Erfahrungen ergänzen. Zusätzlich vermittle ich natürlich das theoretische Wissen, das für diese Aufgaben notwendig ist. In dem Workshop
habe ich all das gebündelt, was ich in den vergangenen 25 Jahren an Wissen
und Erfahrung angesammelt habe. Sowohl als Vertriebstrainerin, als auch als Betroffene der Krankheit Multiple Sklerose.

 

Zielgruppen

 

1. Menschen, die Veränderungsprozesse begleiten

 

-   Sie lieben es, mit Menschen zu arbeiten.

-   Sie haben den Wunsch, mehr über die Möglichkeiten zu lernen, anderen
    Menschen durch Hilfe zur Selbsthilfe die Lösung unterschiedlicher privater
    und beruflicher Fragestellungen zu ermöglichen.

 

2. Menschen, die sich mit dem Thema Handicap beschäftigen

 

-   Entweder, weil Sie selber eine körperliche Behinderung haben, oder

 

-   Ihr Partner, Mitarbeiter, Chef, Kollege, Kunde oder Weggefährte eine
    Behinderung hat und Sie sich bei Ihren Handlungen und in dieser verän-
    derten Situation wieder sicher fühlen möchten. Sie möchten für sich einen
    Weg finden, mit dieser Veränderung klar zu kommen. Sie möchten sich in
    Ihrem Leben wieder wohl fühlen.

f